TA WingTsun - Magdeburg
traditionell - authentische - Selbstverteidigung
Start News TA WingTsun WTI Verband Lehrer / Trainer Zeiten TAWT- Schule Probetraining Impressum

Die Vorführung von Sihing André und sein Namensvetter André Hacke aus Wolfsburg belegt, das TA WingTsun leicht erlernbar ist und keine artistischen Bewegungen verlangt um einen Gegner in die Schranken zu weisen.

TA WingTsun “Helden & Prinzessinnen“ zu Gast beim Burgfest in Gommern

Am 23. September 2012 fand vor den Toren  Magdeburgs, im kleinen Städtchen Gommern, das diesjährige Burgfest auf der Wasserburg statt. Gommern ist eine über 1050 Jahre alte Kleinstadt im Land Sachsen-Anhalt. Das Motto war “Helden & Prinzessinnen aus Vergangenheit und Gegenwart“. Das Burgfest ist in der Region eine feste Größe was regionale und kulturelle Veranstaltungen betrifft. Nur gab es ein kleines Problem, an jenem Tag war auch Ausbilderlehrgang, also was tun? Sihing André entschloss sich kurzer Hand die Gegebenheiten vor Ort genauer unter Augenschein zu nehmen, um dann mit Sifu Turan gemeinsam zu entscheiden ob wir uns als TA WingTsun engagieren, oder lieber den Ausbilderlehrgang mitnehmen. Einerseits war es die Gelegenheit das TA WingTsun weiter ins Land zu tragen und bekannt zu machen, andererseits war da aber der geliebte Ausbilderlehrgang, auf den dann verzichtet werden musste.


Am Ende der TA Präsentation wurde das gesamte Team mit kräftigem Beifall von der Bühne verabschiedet. Für alle Beteiligten war es ein tolles Erlebnis in einer geschichtsträchtigen Lokation. Und nichts verbindet so sehr Vergangenheit und Gegenwart mit einander wie unser TA WingTsun. Unseren Helfern aus den anderen TA Schulen einen herzlichen Dank, erst durch sie wurde die Vorführung zu einem packenden Ereignis.

Alex aus Magdeburg zeigte anschliessend, das man nicht von großer Statur sein muss, um Zivielcourage zu demonstrieren.

Sihing André gab zu Beginn der 20 minütigen Vorführung eine kurze Einführung ins TA WingTsun und die Entwicklungsgründe des Systems. Dann wurde es still und alle sammelten sich auf der Bühne um zum Takt der Filmmusik von “Ip Man“ die erste Form (SiuNimTao) zu zeigen.

Den berühmten Song “Life is life“ kennt wohl jeder, und so kam es das wir unser gedachtes Programm in einigen Punkten, unserem Publikum entsprechend, anpassen mussten. Was uns überraschte war, das sehr viele Kinder anwesend waren.

Kurz gesagt: Bei Besichtigung der Burg und dem herzlichen Empfang, seitens des Teams der “Wasserburg“, war die Entscheidung nicht sehr schwer. Auch Sifu Turan gab seinen Segen, somit stand fest - „Wir machen es und tragen TA WingTsun weiter in unser schönes Land“. Das Burgfest ist nicht irgendein kleines Dorfereignis sondern ein Event. Spontan entschied sich Sije Anja gemeinsam mit den Sihings Tim und Enes den “Kampf gegen Mehrere“ zu zeigen und von Sifu Ahmet aus Wolfsburg kamen André Hacke (4.SG) und Sije Tasja mit ihrem Trainingspartner. Hier zeigte sich einmal mehr, dass wir eine wirkliche Familie sind, TA WingTsun ist unser bindendes Element und ermöglicht uns alle Hürden zu nehmen, denn “Gemeinsam sind wir stark“. Und so gaben TA Schüler aus Hannover, Hildesheim, Wolfsburg und Magdeburg gemeinsam ihr Bestes, um den Menschen zum Burgfest die TA WingTsun Kampfkunst näher zu bringen.

Die Wasserburg zu Gommern

Um zu zeigen wie das Training im TA WingTsun abläuft, improvisierte das TA Team jetzt auf der Bühne eine “Unterrichtsstunde“.  Schulleiter und TA Lehrer Sihing André kommentierte die Bewegungen und Ausführungen der einzelnen Trainingspaare und interviewte einige TA Schüler wie sie zum TA WingTsun gekommen sind. Den wohl weitesten Weg hatte Dr. Sebastian Sanches (3.SG) aus der TA Schule in Magdeburg/Lorenzweg, er hatte seine erste Berührung mit WingTsun 2003 in seiner Heimat Mexiko, von da an hat WingTsun ihn nicht mehr los gelassen. (Im Bild im Hintergrund links)

Zum Abschluss gab es dann nochmal richtig Frauenpower. Sije Tasja und ihr Trainingspartner zeigten Situationen aus dem täglichen Leben, was macht Frau wenn sie “dumm“ angemacht wird und dies nicht möchte. Sije Anja zeigte den Jungs was ihnen blüht, wenn Frau richtig los legt. Die Sihings Tim und Enes hatten jedenfalls keine Lust auf Nachschlag, im wahrsten Sinn des Wortes.