TA WingTsun - Magdeburg
traditionell - authentische - Selbstverteidigung
Start News TA WingTsun WTI Verband Zeiten TAWT- Schule Probetraining Impressum

Selbstverteidigungskurs für Frauen in Hannover am 14.05.2017 von Jenny Rehwald & Jacqueline Meyer



„Frauen sind das schwächere Geschlecht !?“


Möglich, dass wir Frauen nicht so viel Kraft haben wie Männer, aber die brauchen wir auch nicht, um uns wirkungsvoll verteidigen zu können!



November 2016 in Magdeburg: Die Tage sind extrem kurz, der Nebel zieht sich eindrucksvoll und unheimlich über Straßen, die dürren Äste der Bäume sehen ohne Blätter aus, wie Hände, die nach einem zu greifen scheinen. Es herrscht eine Stimmung, die einem Horrorfilm oder Krimi gleicht. Hinzu kommen regelmäßige Berichte von Überfällen auf Frauen, die im Hinterkopf nachhängen. Doch was dagegen tun? Wie kann ich mich sicherer fühlen?


Diese Frage stellten auch wir uns und nach kurzem Recherchieren im Internet stand für uns fest: TA-WingTsun, das probieren wir aus! Beim Probetraining wurde schnell klar: Das ist, wonach wir gesucht haben. Das fühlt sich gut an! Auch ohne viel Kraft ist es tatsächlich möglich, sich als Frau wirkungsvoll zu verteidigen – auch wenn der Gegner wesentlich größer und stärker ist! Durch diese Erkenntnis motiviert, begangen wir sogleich mit dem Training.


Nun -6 Monate später- ist es erstaunlich zu sehen, was wir schon alles gelernt und wie viele Reflexe wir bereits verinnerlicht haben! Das Training in der gemischten Gruppe hilft, sich bestmöglich auf verschiedene Umstände und die Individualität des Gegners einzustellen.

Unsere bereits gewonnenen Erkenntnisse wollten wir dennoch gern überprüfen und unter dem Aspekt „nur für Frauen“ vertiefen. Von Si-Fu André erhielten wir die Empfehlung, den Selbstverteidigungskurs von Sije Anja in Hannover auszuprobieren. Und dies taten wir schließlich.


„Warum seid ihr hier im Kurs und wollt lernen, euch selbst zu verteidigen?“, fragte Sije Anja am Sonntag den 14.05.2017 in die anwesende Frauengruppe. Nun, die Gründe waren unterschiedlich und einander doch sehr ähnlich: Es geht darum, sich sicher zu fühlen und zu wissen, dass man sich im Falle eines Angriffs verteidigen kann.

Damit „Frau“ sich wehren kann, gibt es eine Art Grundrezept, welches Sije Anja in Zusammenarbeit mit uns Frauen zusammenstellte. Darin enthalten sind Zutaten wie Bauchgefühl, Haltung, Blickkontakt, aber auch Wegrennen oder (im Ernstfall) Attacke.


Innerhalb weniger Stunden wurden unterschiedlichste Situationen erprobt, viele Möglichkeiten und Alternativen aufgezeigt und fleißig in der Gruppe geübt. Dabei blieben die Lachmuskeln auch nicht verschont, wenn zum Beispiel während eines Angriffs um eine Sekunde Bedenkzeit gebeten wurde oder wenn Sije Anja völlig unerwartet jemanden fangen wollte, um zu sehen, ob wir unsere Umgebung auch weiterhin aufmerksam beobachten. Am Ende des Nachmittags war kaum vorstellbar, wie unsicher wir Frauen uns anfangs gefühlt hatten, denn nun trat die Gruppe wesentlich selbstbewusster auf.


Auch wir, die wir bereits ein bisschen Erfahrung im TA-WT haben, haben einiges von Sije Anja gelernt und wenden es von nun an auch an.


Daher eine Empfehlung von Frau zu Frau: Mädels! Nehmt eure eigene Sicherheit in die Hand!

Für den Crash-Kurs müsst ihr euch lediglich einen Tag Zeit nehmen – schnappt euch also eure Großmutter/Mutter/Tochter und/oder eure Freundinnen und erlebt im Crash-Kurs, wie gut Selbstverteidigung funktionieren kann - auch wenn man nicht regelmäßig Sport treibt oder wenn man körperlich eingeschränkt ist! Es gibt immer individuelle Möglichkeiten, sich zu verteidigen und sie sind alle erstaunlich simpel - vorausgesetzt man weiß, wie es geht und hat es zumindest einmal ausprobiert. Dieser Kurs kann darüber entscheiden, ob ihr im Ernstfall Opfer seid oder nicht.



Von Frau, nur für Frauen - Selbstverteidigungserfahrung in einem TAWT-Crash-Kurs
Hannover 14.05.2017 - Frauen SV-Crash-Kurs